Teilstationäre Pflege

Umfasst die Bereiche Tages- und Nachtpflege sowie die Kurzzeitpflege

Tages und Nachtpflege kann z.B. anfallen, wenn häusliche Pflege nicht im erforderlichen Umfang sichergestellt werden kann oder wenn dies zur Ergänzung und Stärkung erforderlich ist.
Kurzzeitpflege kommt z.B. in Frage, wenn während der Urlaubszeit eines pflegenden Familienangehörigen die vorübergehende Aufnahme in ein Pflegeheim notwendig wäre.

Beides sind Leistungsbereiche für die im Rahmen der bewilligten Einstufung in eine Pflegestufe, die Pflegekassen anteilig die Kosten tragen.

Die jeweiligen Pfegekassen leisten für die Teilstationäre Pflege bis zu den Höchstbeträgen der entsprechenden Pflegestufe I , II oder III.